Medaillen und neue Graduierungen für Kenshikan!

Am 18. und 19.März 2017 fand der diesjährige 21.Donaucup in der Südstadt statt.
Das Turnier zählte fast 100 TeilnehmerInnen aus Österreich, Deutschland, Ungarn, Tschechien, Kroatien, Slovenien und der Türkei. Zu unserer großen Freude übernahm Uwe Kumpf (7.Dan Kendo, ausgebildeter Schiedsrichter aus Deutschland) dieses Jahr die Rolle des „Shinpan Sho“ und verbesserte damit nicht nur die Leistung der Shinpan, sondern gab auch allen TeilnehmerInnen und den Veranstaltern hilfreiche Tipps.

Am Samstag fanden wie gewohnt die Einzelwettkämpfe der Damen und Herren getrennt statt, wobei Lena Wurzinger und Sebastian Michel einen „Fighting Spirit“ erlangen konnten.
Damen: 1.Platz (Nikol Eichlerova), 2.Platz (Manuela Hoflehner), 3.Platz (Petia Kojouharova, Tina Filjak-Juracic).
Herren: 1.Platz (Martin Fritz), 2.Platz (Marcell Lukács), 3.Platz (Victor Zacek, Peter Nemeth).

Zusätzlich wurden erstmals in der Geschichte des Donaucups Dan-Prüfungen vom 1.-3.Dan abgehalten. Zu unserer großen Freude erreichten dabei Lena Wurzinger und Michael Webora den 1.Dan, Mischa Jusufi und Markus Arlamowski den 2.Dan!

Am Sonntag folgten die gemischten Teamwettkämpfe, die ebenso spannend und energiegeladen waren wie die Kämpfe des Vortages.
1.Platz: „Czech“ (Tschechien)
2.Platz: „Vanilla Puding Invaders“ (Kroatien, Slovenien)
3.Platz: „Mumokan“ (Graz), „HUN-Ladies“ (Ungarn)

Zum Abschluss noch ein paar Fotos zu den zwei spannenden Wettkampftagen:

Fighting Spirits

Dan-Prüflinge