Grid-Fieber und vier Pokale für Kenshikan

Heute hat die nächste Saison des Grid, der österreichischen Kendo-Staatsmeisterschaft, begonnen. Kenshikan war wieder mit sechs Kämpfern vertreten. Der „Fleiß-Rekord“: 24 Kämpfe an einem Tag. Aber damit nicht genug, wir nahmen heute auch die Trophäen für die vergangene Saison entgegen. Gratulation noch einmal an Luca, Conny und Lena für ihre Platzierungen. Es gab aber noch eine tolle Überraschung: Die Trophäe für den Vereins-Sieg.

 

Wir haben uns mit den Leistungen der vergangenen Saison eine hohe Vorlage gelegt. Jetzt liegt es an uns, diese Erfolge nicht nur zu wiederholen, sondern zu übertrumpfen. Denn für den Verein, der die meisten Punkte erringen kann, gibt es etwas ganz besonderes: Ein Glas-Shinai, das von einem Glas-Künstler speziell für das Turnier geblasen wurde. Jedes Jahr erhält einer der Vereine diese Trophäe, die Namen der Vereinssiege werden im Deckel gelistet. Es schaut live noch besser als auf dem Foto aus. Und wir wollen es haben. Jetzt liegt es an uns allen, dieses Ziel zu erreichen! Wir freuen uns schon auf die neue Saison und auf die vielen Kämpfe, die vor uns stehen.

 

Hier gibt es übrigens alle Fotos zum Grid-Auftakt 2013/2014