Der Weg in die Rüstung

Erfreulicher Weise wollen immer mehr Anfänger nach einigen Monaten in das Rüstungstraining einsteigen. Um diesen Vorgang etwas besser zu koordinieren und euch den sprichwörtlichen „Rüstungsschock“ zu mildern, bieten wir euch daher folgendes an.

Da das Anfängertraining von Helmut und Daniel geleitet wird, sprecht sie bitte an, wenn ihr in Rüstung trainieren oder eine Rüstung kaufen wollt. Sie sehen euch öfters beim Training und können daher einschätzen, ob ihr bereits so weit seid. In etlichen Fällen kommen Helmut und Daniel sogar auf euch zu und sagen euch, dass ihr in Rüstung trainieren könnt.

Die Bestellung läuft generell über Eugen Varga, den Materialwart. Auch Mischa hat einige Leihrüstungen auf Lager. Für Fragen zu Qualität, Größe oder Preis könnt ihr euch dann direkt an ihn wenden oder auch mit Helmut bzw. Daniel reden.

Wenn ihr die Rüstung dann in Händen hält, geht bitte damit (noch vor dem ersten Training) zu einem erfahrenen Mitglied unseres Vereins. Die Erfahrung hat gezeigt, dass ein „hineinstolpern“ in das Training ohne zu wissen, wie die einzelnen Rüstungsteile funktionieren, zumeist wenig Freude bereitet. Deshalb zeigen wir euch gerne wie ihr die einzelnen Teile korrekt anlegt.

In der Praxis könnt ihr dann mit Tare, Do und Kote zum Anfängertraining am Dienstag gehen und die gewohnten Übungen mit diesen Rüstungsteilen mitmachen. Dabei freundet ihr euch mit der Rüstung an. Mittwochs werden wir dann gemeinsam mit euch euer erstes Training in Rüstung bestreiten, nachdem wir euch gezeigt haben, wie ihr den Men korrekt anlegt.

Ich wünsche euch auf eurem Weg in die Rüstung und auch auf eurem Weg in der
Rüstung viel Spaß und viel Erfolg.

Helmut Meixner